Eifeldrachen

Erste Lebendsichtungen von Eifeldrachen erfolgten im Jahre 2009. Ihre Physiologie und Ökologie sind aber bisher ungeklärt.
Es wird vermutet, daß der vulkanische Charakter der Eifel und ihre geringe Siedlungsdichte das Überleben der Drachen ermöglicht hat.
Aufnahmen mittels Fotofallen und Infrarotkameras lassen darauf schließen, das zehn oder mehr Arten die Eifel und angrenzende Landstriche besiedeln.
Erste Sichtungen auch in Monheim am Rhein im Jahre 2013. Ein herpetologisches Forschungsteam des Umweltministeriums arbeitet intensiv an der Klärung dieser überraschenden Entwicklung in der Zoologie Deutschland.

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)